Besuch aus der "Schule-der-Zukunft" in Schöllkrippen

Der Projektleiter unserer Schule Yawovi Pougla besuchte mit seiner Schwester Dora im Juli und August Schöllkrippen und Aschaffenburg.

Dora Pougla , die Leiterin unsere Frauenprojektes war zum ersten Mal in Deutschland.

Wir besuchten mit unseren Gästen den Trägerverein Weltladen und  die Mittelschule in Schöllkrippen, waren in Aschaffenburg bei der Kolpingschule und in Karlstein beim Weltladen.

Sogar bis nach Belgien ging die Reise. In Saint Hubert besuchten wir die NGO BELTO, die uns im letzten Sommer die Bibliothek geschenkt hatten.

Dabei konnten viele gute Gespräche geführt werden. Mit neuen Plänen soll es nun in Avéta weitergehen.

 

 

Treffen im Weltladen Schöllkrippen

Auch der Weltladen in Karlstein will unser Projekt unterstützen.

Natürlich besuchten wir auch die Mittelschule in Schöllkrippen, die uns schon seit 2011 tatkräftig geholfen hat.

Besuch in der Kolpingschule mit einer Spendenübergabe von 400.- Euro

von den Schülern in einem Benefizlauf "erlaufen"