Wie alles begann

Bei einem Besuch in Avéta, einem Dorf 15 km nördlich von Lomé, der Hauptstadt Togos kam ein Mitglied des „Arbeitskreises Eine Welt Oberer Kahlgrund e.V.“ in Kontakt zu einem örtlichen Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Mädchen und Jungen, insbesondere Waisenkindern, eine Grundschulbildung zu ermöglichen. Der Zustand der von diesem Verein betriebenen Grundschule war katastrophal. Die Lehrer der Schule baten um Unterstützung. Nachdem sich herausstellte, dass eine Reparatur wenig sinnvoll ist, wurde vom Arbeitskreis Eine Welt Oberer Kahlgrund ein Grundstück erworben In Avéta gründeten einige Lehrer den Verein AAFOT, unsere Partner von der ersten Minute an.

Die alte Schule in Avéta
Die alte Schule